Doula Treffen

Lena Moser
  • 25.11.22
Fri 25.11.22 18:00

Egal ob in den USA 1877, Deutschland anno 1513 und 1588, Mexiko um 1880 und Japan im 19. Jht., stets sind geburtserfahrene Frauen zusätzlich zur Hebamme mit Herz und Händen mit dabei. Oft können sich Frauen heute gar nicht vorstellen, welch vielfältige Aufgaben Doulas bei einer Geburt übernehmen können. Oft wird Frauen erst nach einer Geburt bewusst, welchen Unterschied die Begleitung durch eine Doula machen kann.

Doulas sind nicht nur altbewährt, sondern auch durch die Medizin neu entdeckt: 2014 wurde die Doula vom Amerikanischen College für Gynäkologie und Geburtshilfe als „effektive und nebenwirkungsfreie Ressource zur Vermeidung von Kaiserschnitten“ empfohlen. Auf jeden Fall schafft eine Geburt mit einer Doula schönere Erinnerungen, mehr Freude an der eigenen Kraft und Ausdauer und einen Hauch von Luxusgefühl, das sich jede Gebärende verdient hat!

Eine Doula bietet Unterstützung auf vielen Ebenen, sowie bei der Umsetzung des Wunsches nach einer „Selbstbestimmten Geburt“ nach der Definition der begleiteten Frau.
Dabei lässt sie sich nicht von ihren eigenen Ideologien und Glaubenssätzen leiten, sondern dient der begleiteten Frau/Familie gemäß ihren individuellen Bedürfnissen.
Sie trägt zu einer Sensibilisierung der Öffentlichkeit zu den Themen Schwangerschaft, Geburt und Eltern-Sein bei.
Sie handelt im Sinne der Etablierung einer neuen Geburts-, Frauen- und Mütterkultur."

- Doulas in Austria

Wie?

Nach unserem kostenlosen und unverbindlichen Kennenlern-Treffen entscheidest du, ob und in welchem Ausmaß ich dich in deiner Schwangerschaft und Geburt begleiten darf. Nur wenn wir uns sympathisch sind, kommt eine Zusammenarbeit zustande.
Je nach dem für welches Paket du dich entscheidest, treffen wir uns in der Schwangerschaft, erarbeiten deinen Geburtsplan, entspannen uns oder machen gemeinsam Yoga. Ich bin während der gesamten Geburt kontinuierlich anwesend und kümmere mich um dein und das Wohlbefinden deines Partners. Im Wochenbett tauschen wir uns aus, arbeiten mit deiner Plazenta oder du genießt eine restorative Yoga Einheit.

Warum?

Weil du es verdient hast.
Weil jede schwangere und gebärende Frau es verdient hat, wie eine Göttin behandelt zu werden. Ich möchte einen Beitrag zu einer positiven Geburtskultur leisten und zu jenen Methoden zurückkehren, die sich seit langer Zeit bewähren. Durch eine kontinuierliche Begleitung während der Geburt steigt deine Chance auf ein positives, nicht interveniertes & natürliches Geburterlebnis um ein Vielfaches. Wenn du weitere Studien und Artikel zu den Auswirkungen einer Doula lesen möchtest, schau doch mal auf Doulas in Austria vorbei.

Eine Doula-Begleitung ersetzt in keinem Fall die Betreuung einer Hebamme und einer Ärztin/Arzt.