YIN YOGA

YOGAKULA_S__6294_DFIm Yin Yoga werden die Stellungen längere Zeit passiv gehalten. Die Muskeln sind entspannt und der Körper bleibt ruhig, so dass die kompakteren Bindegewebsstrukturen um die Gelenke herum auf sichere Weise stimuliert werden können.

 

Durch das lange Verweilen in den Positionen wird neben dem Muskel- und Bandapparat auch das tiefe Bindegewebe gedehnt, die Gelenke geöffnet und der Energiefluss im Körper harmonisiert.

“Yin-Qualitäten” – Stille, Empfänglichkeit und innerer Frieden sind Schwerpunkt einer Yin-Klasse.
Wir entwickeln mehr Geduld mit uns selbst und eine verfeinerte Selbstwahrnehmung, was eine Bereicherung für die Hatha Yoga-Praxis in den regulären Klassen bedeutet.

 

Yin Yoga ist ein allgemeiner Ansatz, wie man Yoga praktizieren kann. Es handelt sich nicht um ein zusammenhängendes System oder eine geschützte Marke.

Die Prinzipien sind relativ simpel: Der Yogi bringt seinen Körper in eine Haltung, die ihm ein sanftes und gut erträgliches Maß an körperlichen Empfindungen schenkt. An diesem Punkt entspannt er seine Muskeln und bleibt ohne Bewegung mehrere Minuten lang.

 

Yin Haltungen beeinflussen unsere Meridiansystem, ähnlich wie Akupunktur. Dort, wo energetische Blockaden oft am stärksten vorhanden sind – im Bindegewebe, unterstüzt Yin Yoga die Gesunderhaltung und bringt die frische Energie durch die Kanäle zum fließen.

 

Regenerierende 90-minütige Yogaklasse für alle, die sich nach Erholung sehnen.

Alle Levels sind wilkommen!